Museumsnacht_2015_102_Slideshow.jpgMuseumsnacht_2014_105_Slideshow.jpgMuseumsnacht_2014_044_Slideshow_Jana Hartmann.jpgMuseumsnacht_2014_153_Slideshow_Jana Hartmann.jpgMuseumsnacht_2015_089_Slideshow.jpg

Veranstaltungen

Führung/Besichtigung

Die Räume und das Zeremoniell

Sonntag, 28.05.2017
Beginn: 14:30 Uhr
Ende: 15:30 Uhr

Führung mit Julia Horn. Eintritt: 3 Euro (ermäßigt 2 Euro) zzgl. 3 Euro Führungsgebühr. Anmeldung: 05621 65 77.

Der Abriss einer mittelalterlichen Burg und der Neubau von Schloss Friedrichsein wurde 1660 unter Graf Josias II. von Waldeck begonnen. Das Schloss sollte als Wohnsitz dienen, bis sich der in den Fürstenstand erhobene Nachfolger von Josias, sein Vetter Friedrich Anton Ulrich, für einen größeren Residenzbau in Arolsen entschied. Dennoch hinderte es den Fürsten nicht daran, Friedrichstein von seinem Architekten vollenden und von seinen Hofkünstlern zeitgemäß ausstatten zu lassen. Auch wenn das ursprüngliche Inventar heute nicht mehr erhalten ist, lassen sich sowohl anhand ihrer Größen als auch mithilfe ihrer bildkünstlerischen Ausgestaltungen allgemeingültige Aussagen über die Funktion der Prachträume innerhalb eines zeremoniellen Ablaufs auf dem Schloss treffen. Darüber hinaus liefern die Ausstattungen Erkenntnisse über das Selbstbild, das der Namensgeber von Schloss Friedrichstein in der Öffentlichkeit vermittelt wissen wollte. Gemeinsam wollen wir uns auf eine kleine Recherchereise begeben und erfahren, wie diese Dinge miteinander in Verbindung gebracht werden können.

Veranstaltungsort

Schloss Friedrichstein (Bad Wildungen)
Schlossstr. 23
34537 Bad Wildungen
05621 65 77
05621 96 90 700

Veranstalter

Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)
Postfach 410 420
34066 Kassel
0561 316 80-0
0561 316 80-111
info@museum-kassel.de
www.museum-kassel.de