Museumsnacht_2015_102_Slideshow.jpgMuseumsnacht_2014_105_Slideshow.jpgMuseumsnacht_2014_044_Slideshow_Jana Hartmann.jpgMuseumsnacht_2014_153_Slideshow_Jana Hartmann.jpgMuseumsnacht_2015_089_Slideshow.jpg

Veranstaltungen

Führung/Besichtigung

Agostino Cornacchini: Schätze aus dem Depot des Landesmuseums

Mittwoch, 23.05.2018
Beginn: 12:30 Uhr
Ende: 13:00 Uhr

Kunstpause mit Dr. Antje Scherner • Kosten: 2 Euro

Der italienische Bildhauer Agostino Cornacchini (geb. 1686, gest. nach 1754) war ein Zeitgenosse Pierre Etienne Monnots (1657-1733), des Schöpfers des Kasseler Marmorbads. Cornacchinis Terrakottmodell der "Geburt Christi" wird derzeit und noch bis zum Ende der Ausstellung "Groß gedacht! Groß gemacht?" im Hessischen Landesmuseum ausgestellt. Die Kunstpause stellt das qualitätvolle Kunstwerk vor und nimmt es zum Anlass für eine vergleichende Betrachtung der Bildhauerkarrieren von Monnot und Cornacchini. Beide sahen sich gezwungen, Rom zu verlassen und an auswärtige Höfe zu gehen. Beide hinterließen ihre Hauptwerke daher außerhalb der Ewigen Stadt. Grund genug, die wirtschaftliche Lage von Bildhauern in Rom in den Blick zu nehmen und zu fragen, warum es damals attraktiv sein konnte, nach Kassel oder Turin abzuwandern.

Bild: Agostino Cornacchini, Geburt Christi, 1714-1716, Rom, Terrakotta, Holz, MHK, Sammlung Angewandte Kunst

Veranstaltungsort

Hessisches Landesmuseum
Brüder-Grimm-Platz 5
34117 Kassel
0561 316 80-300

Veranstalter

Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)
Postfach 410 420
34066 Kassel
0561 316 80-0
0561 316 80-111
info@museum-kassel.de
www.museum-kassel.de