Museumsnacht_2015_102_Slideshow.jpgMuseumsnacht_2014_105_Slideshow.jpgMuseumsnacht_2014_044_Slideshow_Jana Hartmann.jpgMuseumsnacht_2014_153_Slideshow_Jana Hartmann.jpgMuseumsnacht_2015_089_Slideshow.jpg

Veranstaltungen

Führung/Besichtigung

Hauptwerke der »Schatzkammer der Geschichte« III: Der Altarflügel aus Kloster Merxhausen

Mittwoch, 23.08.2017
Beginn: 12:30 Uhr
Ende: 13:00 Uhr

Kunstpause mit Dr. Antje Scherner. Kosten: 2 Euro.

Die Reformation, deren Jubiläum wir dieses Jahr begehen, hatte weitreichende Folgen für die Kunst – vor allem in Nordhessen. Die radikalste Konsequenz zog Landgraf Moritz der Gelehrte während der sog. »Zweiten Reformation«, als er die Entfernung und Zerstörung von Altären und Statuen zu Beginn des 17. Jahrhunderts veranlasste, ein »Bildersturm«, der nordhessische Kirchen weitgehend ihres spätgotischen Bilderschmucks beraubte. Zwei Kunstpausen und Geschichten am Abend widmeten und widmen sich diesem Themenkomplex.

Die kommende Kunstpause/Geschichte am Abend (Wh.) behandelt mit Zeitzeugenberichten die dramatischen Ereignisse in Hessen nach der Einführung des Reformierten Bekenntnisses (Calvinismus) und erläutert die theologischen Neuerungen sowie die veränderte Rolle von Bildwerken. Im Zentrum steht der Flügel des sog. Merxhausener Altars, der infolge der Bilderstürme seine Funktion als Altarretabel verlor, zur Tür umfunktioniert wurde und heute nur noch fragmentarisch erhalten ist.

Bild: Seitenflügel des Credo-Altars aus Kloster Merxhausen, um 1370, MHK, Sammlung Angewandte Kunst, Foto: Arno Hensmanns

Veranstaltungsort

Hessisches Landesmuseum
Brüder-Grimm-Platz 5
34117 Kassel

Veranstalter

Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)
Postfach 410 420
34066 Kassel
0561 316 80-0
0561 316 80-111
info@museum-kassel.de
www.museum-kassel.de